Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2021

 

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

Aktuell

Moleküle in kollektiver Ekstase

Wenn sich fluoreszierende Farbstoffmoleküle perfekt aneinanderschmiegen, entsteht etwas völlig Neues: Ein über viele Moleküle verteilter angeregter Zustand. Solche «kollektiven Anregungen» lassen sich vielfältig nutzen – etwa für organische Solarpanels, in Sensoren, für ultraschnelle Datenübertragung oder in der Mikroskopie. Empa-Forschern ist es gemeinsam mit Kollegen der ETH Zürich, der EPFL, des Paul Scherrer Instituts (PSI) und der IBM Research Zürich gelungen, solche chemischen Lichtverstärker zehnfach effizienter zu machen als bisher.

Weiterlesen ...

Neuer Forschungsbereich am PSI

Das Paul Scherrer Institut gründet in Zusammenarbeit mit der ETH Lausanne EPFL einen neuen Forschungsbereich «Computergestützte Wissenschaften, Theorie und Daten».

Weiterlesen ...

Dehnung verändert die elektrischen Eigenschaften von Graphen

Die elektrischen Eigenschaften von Graphen lassen sich durch eine gleichmässige Dehnung des Materials gezielt verändern, berichten Forschende der Universität Basel. Das ebnet den Weg für die Entwicklung neuartiger elektronischer Bauteile.
Weiterlesen ...

Aus der Forschung

LMZ Dr. Risch und Hettich: Partner im Kampf gegen COVID-19

CoviLab Dr. Risch fokussiert auf neue Coronavirus-Varianten

Die LMZ Dr Risch Gruppe hat als eines der ersten Laborunternehmen der Schweiz und Liechtenstein im Februar 2020 einen Test für das neue Coronavirus SARS-CoV-2 eingeführt. Heute verfügt das Unternehmen mit dem «CoviLab Dr Risch» über ein eigenes Kompetenzzentrum, welches sich auf die Eindämmung der Corona-Pandemie konzentriert. Aktuell liegt der Fokus auf dem Nachweis der neuen Coronavirus-Varianten aus England und Südafrika.

Weiterlesen ...

Stellenangebote

Agenda

Pharmalogistik an der Ilmac: gekühlt, tiefgekühlt, ultratiefgekühlt

Niedrige Temperaturen zu erreichen und über lange Zeiträume zu garantieren, zählt in der Pharmalogistik aktuell zu den überlebenswichtigen Aufgabenstellungen. Das hat viel Bewegung in den Markt gebracht und eröffnet Chancen weit über die Zeit der Pandemie hinaus.
Weiterlesen ...

3D Drucken in der Medizintechnik

Ziel des Kurses ist der Erwerb von Grundlagenkenntnissen im Bereich Additive Fertigung in der Medizintechnik, integriert in die industrielle Fertigungskette des Technologietransferzentrums «Swiss m4m Center» in Bettlach. Zusätzlich wird ein Verständnis für normative Aspekte und Qualitätsanforderungen in Verbindung mit 3D Drucken gewonnen. Datum: 9. September, 9:30 bis 10. September 2021, 16:30 Uhr; Durchführungsort: Swiss m4m Center, Bettlach

Weiterlesen ...

technoVation im KKL Luzern

Das CSEM mit seinen fast 550 Köpfen ist stark in der Zentralschweiz verankert und setzt sich seit über 20 Jahren für technologieorientierte Unternehmen ein! Durch Technologie entstehen Innovationen, durch Innovationen Arbeitsplätze und konkurrenzfähige Firmen. CSEM gestaltet diesen Prozess. Das ist technoVation.