Laborscope durchsuchen...

Mediadaten

Download Mediadaten 2022

 

Laborscope das offizielle Organ des Fachverbandes für Laborberufe Schweiz.

CEM bringt die Liberty 2.0-Familie von Mikrowellen-Peptid-Synthesizern auf den Markt

CEM stellt mit der Liberty 2.0 Peptid-Synthesizer Familie die 4. Generation an mikrowellenbeschleunigten Peptid-Synthesizern vor.  Die Liberty 2.0- Familie  nutzt die High-Efficiency Solid Phase Peptide Synthesis (HE-SPPS) und die CarboMAX-Kopplung, um ultraschnelle Zykluszeiten mit hoher Peptidreinheit und geringem Lösungsmittelverbrauch (Green Chemistry) zu verbinden. Die kürzlich entwickelte One-Pot-Kopplungs-/Entschützungsmethode von CEM bietet beispiellose Einfachheit und Effizienz, die speziell im Liberty Prime 2.0 enthalten ist.
 
Das Liberty Prime 2.0 ermöglicht die schnelle Synthese von reinen Peptiden und schwierigen Sequenzen in wenigen Minuten satt in vielen Tagen wie bei klassischen Synthesizern. Die neue Liberty Prime Technologie ermöglicht einen 2 min. Kupplungszyklus und extrem schnelle Reagenzienzuführung. Zudem werden bis zu 95 % Lösemittel gegenüber klassischen Peptid-Synthesizern und Mikrowellen-Synthesizern der 1. Generation eingespart.
 
Bild: CEM
 
Zu den Vorteilen der mikrowellenunterstützten Peptid-Synthesizer der 1. Generation für Peptidsynthesen von schwierigen Sequenzen und langen Peptiden bis über 100 mer ergeben sich mit der aktuellen Liberty 2.0 Generation weitere Vorteile für die Peptid-Synthese:
 
* Noch schneller: Nur 2,5 min Zykluszeit ermöglicht die Peptidsynthese in Minuten statt in Tagen. So dauert ein 20 mer Peptid nur noch unglaubliche 45 Minuten Synthesezeit. Das ACP Peptid mit 10 mer wird in nur noch 22 min. hergestellt.
* Noch sparsamer: Bis zu 95 % Einsparung an Lösemitteln erhöht den Umwelt- und Arbeitsschutz und spart viel Geld. Es entstehen lediglich 8,5 ml Abfall pro Zyklus bei 0,1 mmol Zudem wird die Menge an Deprotection Solution von Piperidin oder Pyrolidin auf nur noch 25 % reduziert, also 75 %Ersparnis
* Noch flexibler: 30 Positionen für Reagenzien, Umbenennen von Reagenzien, usw.
* Noch einfacher: Intuitive Software erleichtert das Programmieren von Sequenzen und die einfache Technik mit wenig Ventilen und wenig Sensoren vereinfacht den Service.
* Alternative zu Parallel-Synthesizern: Mit der typischen Synthesezeit von wenigen Minuten ist das Liberty Prime eine Alternative zu Parallel-Synthesizern. Die einzelnen Peptide können nach der Entnahme aus den Liberty Prime 2.0 schnell aufgereinigt werden, während die nächste Synthese läuft. Damit wird in der vergleichbaren Gesamtzeit zur Synthese von mehreren Peptiden mit anschliessender Aufreinigung z. B. mittels präparativer HPLC ein deutlicher Vorteil im Liberty Prime 2.0 erzielt. Innerhalb von wenigen Stunden werden so bis zu 24 Peptide vollautomatisch synthetisiert.
* Platzsparend: Das Liberty Prime 2.0 passt auf jeden Tisch in einem Standard-Abzug. Es wird keine Umbauarbeit notwendig wie bei älteren konventionellen Peptid-Synthesizern.
 
Wir stellen das Liberty 2.0 auf dem Messestand Nr. 210, Halle A 1 auf der Analytica Messe (21.6. – 24.6.22) in München vor. Unseren Besuchern senden wir gerne eine kostenfreie Eintrittskarte zu. Kartenwünsche nehmen wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.
 
 
CEM GmbH
Pionier und Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik
Carl-Friedrich-Gauss-Str. 9
D-47475 Kamp-Lintfort